Neues Links  Registrieren  Impressum Hilfe

» Willkommen...
...auf den neuen Silver Wing Seiten. Schau Dich einfach mal um, es gibt ein paar Neuigkeiten zu entdecken!

» Die alten...
...Silver Wing Seiten findest Du hier. Noch sind sie online und noch sind die Inhalte nicht übernommen


» Besucher...
...seit die Silver Wing Seiten am 12.2.2001 online gegangen sind.
Zurück   silver-wing.de > Silver Wing Forum > Wartung/Inspektion/Reparatur
Benutzername
Kennwort

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
Alt 06.07.2019, 15:37
Roller Service bei Honda weiterhin gesichert?  #1
Scooterman
Gast
 
Beiträge: n/a
Guten Tag.
Ich bin neu hier im Forum und dies ist mein erster Beitrag.
Ich stelle mich kurz vor. Mein Name ist Fred und ich fahre derzeit eine Piaggio X10 500ccm Baujahr 2012. Ich bin damit eigentlich sehr zufrieden. Was mir aber Sorge bereitet ist das massive Werkstattsterben für Piaggio Großroller hier im norddeutschen Raum.
Ich finde keine Werkstatt die meinen Roller annimmt oder es sind Werkstätten die keine Ahnung von Großrollern haben. Die spielen dann stundenlang an der Verkleidung rum und brechen alles kaputt oder machen mir z.B. einen Kostenvoranschlag für den Austausch der hinteren Bremsbeläge der dann statt angekündigter 29 Euro plötzlich 169 Euro kostet weil der Monteur erstaunt auf der Bühne feststellt das der Auspuff dafür komplett demontiert werden muss.
Das bringt mich zu dem Gedanken, mir eine Silver Wing 600 zuzulegen.
Ich gehe bei meinem Gedankenspiel einfach davon aus, das der Roller-Service bei Honda wesentlich besser ausschaut als bei Piaggio. Konfrontiert mich gerne mit der harten Realität :-)
  Mit Zitat antworten
Alt 06.07.2019, 17:28
AW: Roller Service bei Honda weiterhin gesichert?  #2
Gary
Benutzer
 
Benutzerbild von Gary
 
Rhein-Nahe-Eck
Honda ST 1100 und Honda SW 600
Registriert: 06.2013
Beiträge: 149
Hallo, also am besten du kannst selbst schrauben. Hier bei mir in der Ecke ist auch nur noch ein Händler. Früher waren auch mehr.
Gary ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.07.2019, 20:31
AW: Roller Service bei Honda weiterhin gesichert?  #3
Scooterman
Gast
 
Beiträge: n/a
Zitat:
Zitat von Gary
Hallo, also am besten du kannst selbst schrauben...

Danke für deine Antwort die ich fast befürchtet habe. Ich bin zwar Handwerker und traue mir einiges zu, komme aber aus der Elektrotechnik. So wie es ausschaut ergibt sich mit der Honda (betreffs Serviceversorgung) keinerlei Vorteil gegenüber der Piaggio. Ich habe hier im Bereich Lübeck bereits einige Werkstätten antelefoniert. Bei dem Wort "Großroller" scheinen die alle Panik zu schieben. Das liegt aber nicht an der Kleinstadt Lübeck, das war in Hamburg auch schon so.
  Mit Zitat antworten
Alt 06.07.2019, 21:55
AW: Roller Service bei Honda weiterhin gesichert?  #4
Scooterman
Gast
 
Beiträge: n/a
Jetzt könnte man fragen, warum ich ob dieser Kalamitäten dennoch einen Scooter fahren möchte. Weil ich als älterer Herr dieses Sofa-Feeling pur genieße! Und den Stauraum unter der Sitzbank möchte ich auch nicht mehr missen. Aber alles hat seine Zeit und Scooter werden immer seltener. Schade eigentlich....
  Mit Zitat antworten
Alt 07.07.2019, 00:40
AW: Roller Service bei Honda weiterhin gesichert?  #5
GEP
silver-wing.de Ureinwohner
 
Benutzerbild von GEP
 
Bayreuth
BMW K1600 GTL
Registriert: 11.2003
Beiträge: 2.137
Servus Fred,

DANKE für Deinen Beitrag und noch mal "herzlich willkommen" , falls ich das überlesen habe.
Grundsätzlich lässt sich sagen, dass es zunehmend und auf Vorgaben der Hersteller nun immer wenige Händler geben wird, die sich die benannten Vorgaben der Hersteller leisten und entsprechend präsentieren können.
Mit geringem Händlernetz soll also ohne viel Aufwand möglichst viel Umsatz gemacht werden. Das Traurige daran ist, dass viele sehr gute Schrauber dicht machen müssen. Die Schrauber können das nicht ändern - nur der Verbraucher, der so oft wie möglich meckern sollte.

Liebe Grüße
GEP/Gerhard
GEP ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.07.2019, 01:13
AW: Roller Service bei Honda weiterhin gesichert?  #6
Scooterman
Gast
 
Beiträge: n/a
Zitat:
Zitat von GEP
Servus Fred,
...Das Traurige daran ist, dass viele sehr gute Schrauber dicht machen müssen. Die Schrauber können das nicht ändern - nur der Verbraucher, der so oft wie möglich meckern sollte.

Der Verbraucher wird daran auch nichts ändern. Es ist wohl nicht mehr an der Zeit, aufwendig Verkleidungen auseinander zu pulen um einen geforderten Service durchzuführen. Die Werkstätten wissen durchaus, das man Geld problemloser und vor allem reklamationsfreier verdienen kann als an Scootern rumzuschrauben.
  Mit Zitat antworten
Alt 07.07.2019, 01:44
AW: Roller Service bei Honda weiterhin gesichert?  #7
Scooterman
Gast
 
Beiträge: n/a
Hierzu mag ein Erlebnis herhalten, das ich mit einer Piaggio Vertragswerkstatt in Hamburg hatte. Es galt lediglich, den Antriebs-Zahnriemen und den Hinterreifen gemäß Wartungsintervall nach 15.000km zu wechseln. Nach erfolgtem Service verlor ich auf der Rückfahrt auf der Autobahn die Beifahrer Fußraste und die untere Verkleidung des Trittbretts stand im 90 Grad Winkel ab. Auf Nachfrage gab der Monteur zu, das ihm da etwas beim demontieren "abgebrochen sei".Meine Schnecke saß gottlob nicht als Sozia auf, sonst hätte die eventuell einen Abflug auf der Autobahn gemacht. Das zur Erklärung, warum ich wechseln möchte...
  Mit Zitat antworten
Alt 07.07.2019, 10:52
AW: Roller Service bei Honda weiterhin gesichert?  #8
Reinhard
SW-Profi
 
Benutzerbild von Reinhard
 
Burgthann
Honda Silver Wing T 600 Bj.2011
Registriert: 03.2017
Beiträge: 257
Hallo Fred
Herzlich Willkommen und viel Spaß hier im Forum.Ja mir sind die Werkstattkosten auch zu hoch ich schraube soviel es geht selber.
mfg Reinhard
Reinhard ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.07.2019, 14:56
AW: Roller Service bei Honda weiterhin gesichert?  #9
Hanns
SW-Profi
 
Benutzerbild von Hanns
 
Ruhstorf
SW 400 Bj. 2010
Registriert: 11.2017
Beiträge: 213
Servus Fred und willkommen in der Runde.
Da auch ich kein Schrauber bin und wirklich keine Ahnung habe, bin ich doch sehr froh, hier ganz in der Nähe eine gute und faire Motorradwerkstatt zu haben. Auf den Mann ist Verlass. Er hat erst vor drei Jahren neu angefangen.

Grüße aus Niederbayern
Hanns
Hanns ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.07.2019, 22:08
AW: Roller Service bei Honda weiterhin gesichert?  #10
Olli-Lippstadt
Super-Moderator
 
Benutzerbild von Olli-Lippstadt
 
Lippstadt
Honda Goldwing 1800, V-Strom 650
Registriert: 09.2002
Beiträge: 3.327
Selbst ist der Mann, aber es gibt Schlimmeres zum Schrauben, als Grossroller ;-)

https://up.picr.de/31765595qg.jpg?rand=1562961259

https://up.picr.de/30549467ft.jpg?rand=1562961350

und schwupps, war alles wieder dran, ohne eine Schraube übrig zu haben.

https://up.picr.de/30592847hz.jpg?rand=1562961349

Ein Problem ist das mangelnde Verständnis der Kunden, für den vermeintlich einfachen Austausch eines Bauteils durch die verbauten Kisten hohe Preise bezahlen zu müssen. Grosse hubraumstarke Scooter sind komplex konstruiert, auch sehr verbaut, da iss nix mit "mal eben".

Bei meiner Goldwing z.B. kostet der Luftfilter rund 35 Euro, aber der Luftfilter sitzt so tief verbaut unter Tankattrappe und darauf noch jede Menge Steuergeräte, ich brauche dafür als inzwischen geübter Goldwing-Schrauber mindestens 2,5 - 3 Stunden. Eine Hondawerkstatt, die nicht jeden Tag an Goldwings arbeitet, braucht gewiss länger, als ich heute. Da sind bei einem Stundensatz um 80 Euro mal schlanke 280 zu löhnen........für einen LUFTFILTERTAUSCH !!!

Damit die Kunden bei Goldwing Fuchs keine Schnappatmung kriegen, kontrollieren die den Verschmutzungsgrad mit einem Endoskop durch die Ansaugtrichter, das halte ich für bedenklich, dafür ist es sehr billig. Wegen der Preise schreibt man wahrscheinlich den Luffitausch nur alle 60tkm vor.
Olli-Lippstadt ist offline   Mit Zitat antworten


© www.silver-wing.de, Ralph Peters • Powered by: vBulletin Version 3.0.7 (Deutsch) • Copyright ©2000 - 2022, Jelsoft Enterprises Ltd.