Neues Links  Registrieren  Impressum Hilfe

» Willkommen...
...auf den neuen Silver Wing Seiten. Schau Dich einfach mal um, es gibt ein paar Neuigkeiten zu entdecken!

» Die alten...
...Silver Wing Seiten findest Du hier. Noch sind sie online und noch sind die Inhalte nicht übernommen


» Besucher...
...seit die Silver Wing Seiten am 12.2.2001 online gegangen sind.
Zurück   silver-wing.de > Silver Wing Forum > Wartung/Inspektion/Reparatur
Benutzername
Kennwort

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
Alt 01.08.2019, 13:09
Siwi läuft zu Fett / Zündkerzen pechschwarz  #1
Lowbird
Neuer Benutzer
 
Silver Wing Baujahr 2002
Registriert: 07.2019
Beiträge: 8
Also, die Siwi ist BJ 2001, hat 24000 Km runter. Sie wurde bis 14000Km vom Honda Fachhändler Scheckheftgepflegt. Ich habe sie von einem Arbeitskollegen erworben, da er nicht mehr fahren kann und das Schmuckstück seit 2,5 Jahren im Schuppen steht und nicht bewegt wurde.

Also, neue Batterie gekauft, zum Kollegen gefahren, alten Sprit so gut es ging abgepumpt, neuen Sprit rein. Batterie angeklemmt, Daumen gedrückt und....

Sie sprang sofort an! Wir gucken uns erstaunt in die Augen. Ich merkte wie die Freude in mir aufstiegt... Ok, Ruhe bewahren dachte ich mir. Also Siwi 10 Minuten im Standgas warm laufen lassen.. Temperatur sieht gut aus, keine Aussetzer alles Schick...

Dann drauf an die Siwi und auf Richtung Heimat. Sind ja knappe 80km. Das erste mal wieder Wind um die Nase, was ein Gefühl. Schön durch die Ortschaften gecruised, an die Straßenlage gewöhnen, Bremsen immer wieder ordentlich gezogen und getestet. Alles Tip Top.

Nun führt der Weg auf die Autobahn. Na mal vorsichtig am Hahn gedreht... 130, 140... Na das reicht erstmal, nur nicht übertreiben... Ruhig Blut Junge...
Komm erstmal Zuhause an.

Nach 40Km Autobahn dann Abfahrt in die Innenstadt Berlins. Weitere 18 Km durch Berlin mit Ampeln, 30 Zonen, alles Problemlos verlaufen.

Zuhause rolle ich auf den Hof, Frau und Kind stehen schon da, klar haben mich ja auch gehört.

Staunende Blicke beim kleinen Mann. Also Siwi ausgemacht, abgestellt, mich beim Arbeitskollegen gemeldet und mitgeteilt, dass alles wie am Schnürchen lief.

----Szenenwechsel---

20 Minuten nach dem o.g. Telefonat wollte ich die Siwi unter den Carport fahren. Schlüssel rum, Starter betätigt, der Anlasser dreht und dreht... Kein Mucks...
OK, nochmal, dieses mal mit ein bisschen Gas... der Anlasser gibt sich wahrlich Mühe... keine Chance.

Verwunderung macht sich breit. Also, Siwi aufgebockt und Zündkerzen raus... Natürlich pitschnass, war keine Überraschung für mich.

Naja, schön spät dachte ich, Kerzen draußen gelassen und getrocknet. Zylinder mit einem Tuch abgedeckt, nicht dass sich da noch jemand einnistet.

Nächster Morgen, Tuch weg, Zündkerzen rein, Daumen drücken, Anlasser betätigt... Standgas nix zu machen, bisschen Gas gegeben, da kommt sie wieder... An ist sie, aber läuft irgendwie unrund denke ich.

Also ausgemacht, Helm auf, Portemonnaie und Handy eingesteckt, rauf auf den Bock und Probefahrt gemacht. An ging sie wieder nur sehr widerwillig mit Gas. Also losgefahren, läuft total unrund und es fehlt definitiv Leistung, bin keine 800m gekommen, geht sie an der Kreuzung aus und nicht wieder an. Frustriert schiebe ich mein Mädchen zurück auf den Hof.

Also Zündkerzen raus, soetwas habe ich weder beim Auto noch beim Mopped / Motorrad gesehen... Pechschwarz und total verrußt. OK, dachte ich, die läuft zu Fett.

Alles was ich gemacht habe schreibe ich jetzt mal stichpunktartig auf, sonst wird der Text echt noch ein Roman.

-Zündfunken überprüft (Kerze an Gehäuse und Starter betätigt) Funke bei beiden da
-neue Zündkerzen gekauft, selbes Ergebnis
-Tank ausgebaut, Pumpe, Filter und Tankinneres Sichtprüfung unterzogen (keine Auffälligkeiten, Schwebstoffe, Rost, etc.)
-Einspritzanlage zerlegt und gereinigt, Düsen ausgeblasen, im ausgebauten Zustand getestet, Sprühbild ist bei beiden gleichmäßig
-auch im eingebauten Zustand mit Kolbenbewegung kommt abwechselnd ein gleichmäßiger Benzinnebel aus den Zündkerzenöffnungen.
-Luftfilter ausgebaut, sieht fast aus wie neu.
-ohne Luftfilter, mit feinporigen Leinentuch vor Ansaugöffnung getestet, selbes Ergebnis. Kerzen Schwarz
-Drosselklappen Sichtprüfung unterzogen und gereinigt. War aber keine Ablagerungen erkennbar.

Ich bin mit meinem Latein echt am Ende und erhoffe mir von den Wissenden einen Tipp in die richtige Richtung. Ich stelle auch ein paar Bilder ein um das zu verdeutlichen.

Wenn ich was vergessen haben sollte, bitte fragt, ich gebe alle Infos die ich geben kann.

Vielen Dank im Voraus und lieben Gruß
Chris
Lowbird ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.08.2019, 13:22
AW: Siwi läuft zu Fett / Zündkerzen pechschwarz  #2
Lowbird
Neuer Benutzer
 
Silver Wing Baujahr 2002
Registriert: 07.2019
Beiträge: 8
Sorry musste die Bilder noch verkleinern... aber knapp 20kb pro Bild ist schon hart. Da kann man ja kaum noch was erkennen. :-)
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg neue Zündkerze.jpg (18,1 KB, 36x aufgerufen)
Dateityp: jpg Einspritzung.jpg (18,9 KB, 21x aufgerufen)
Dateityp: jpg zerlegt2.jpg (18,9 KB, 14x aufgerufen)
Dateityp: jpg originale Zündkerzen.jpg (18,4 KB, 8x aufgerufen)
Dateityp: jpg zerlegt1.jpg (18,6 KB, 23x aufgerufen)
Dateityp: jpg Tank.jpg (18,8 KB, 13x aufgerufen)
Lowbird ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.08.2019, 16:57
AW: Siwi läuft zu Fett / Zündkerzen pechschwarz  #3
harz-wing
SW-Profi
 
Benutzerbild von harz-wing
 
Oben im Harz
Helix & Blue-Wing
Registriert: 07.2014
Beiträge: 292
Zitat:
Zitat von Lowbird
Sorry musste die Bilder noch verkleinern... aber knapp 20kb pro Bild ist schon hart. Da kann man ja kaum noch was erkennen. :-)


Stimmt :-) , aber irgendwas mußt Du anders machen. Vielleicht hilft dir diese Seite aus dem Forum ?

http://forum.silver-wing.de/showthr...ilder+gr%F6%DFe

Es ist definitiv möglich, größere Bilder einzustellen.

Grüße
Hardy

Ps. und viel Spaß noch bei deinem Puzzle. Möchte nicht mit dir tauschen :-(
harz-wing ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.08.2019, 21:51
AW: Siwi läuft zu Fett / Zündkerzen pechschwarz  #4
Horny1
SW-Profi
 
Benutzerbild von Horny1
 
Yamaha T Max 500
Registriert: 03.2015
Beiträge: 333
Hallo,

zu Deinem Problem: Überprüfe mal den Druckregler. Der sitzt links am Benzinrohr.

Gruß Horny1
Horny1 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.08.2019, 00:25
AW: Siwi läuft zu Fett / Zündkerzen pechschwarz  #5
Lowbird
Neuer Benutzer
 
Silver Wing Baujahr 2002
Registriert: 07.2019
Beiträge: 8
Hallo Horny,

wie kann ich den Druckregler denn überprüfen?

Nebenbei gefragt, was genau misst der Sensor im Luftfilterkasten?

LG Chris

Geändert von Lowbird (02.08.2019 um 00:34 Uhr). Grund: Ergänzung
Lowbird ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.08.2019, 05:56
AW: Siwi läuft zu Fett / Zündkerzen pechschwarz  #6
Panti
Benutzer
 
Registriert: 06.2011
Beiträge: 101
Schön zerlegt :-)

Das ist der IAT Sensor misst die Angesaugte Lufttemperatur.

Wie man den Druckregler prüfen kann, gibt das WHB auch nicht so richtig her.

Hatte letztens einen Bekannten mit den gleichen Syntonen, da war es der Druckregler.
Panti ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.08.2019, 09:27
AW: Siwi läuft zu Fett / Zündkerzen pechschwarz  #7
Horny1
SW-Profi
 
Benutzerbild von Horny1
 
Yamaha T Max 500
Registriert: 03.2015
Beiträge: 333
Hallo,

den dünnen schwarzen Gummischlauch, ganz außen links, abziehen. Wenn die Membrane defekt ist, sollte da Benzin auslaufen. Wenn man reinbläst, sollte man die Membrane arbeiten hören, im Millimeter Bereich.

Gruß Horny1
Horny1 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.08.2019, 10:52
AW: Siwi läuft zu Fett / Zündkerzen pechschwarz  #8
Lowbird
Neuer Benutzer
 
Silver Wing Baujahr 2002
Registriert: 07.2019
Beiträge: 8
Na dann werde ich das mal mit dem Drucrtegler heute mal testen. Habe gerade geschaut, ist ja ein richtiges Schnäppchen das Teil. ☹️

Aber ein bisschen verwunderlich wäre es schon, dass das Teil einfach nach 80 Kilometern aufgibt...

Danke für den Hinweis, ich berichte über das Ergebnis.

LG Chris.

PS. Gibt es hier denn im Berliner oder Brandenburger Raum Verbündete was die SiWi angeht?
Lowbird ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.08.2019, 19:21
AW: Siwi läuft zu Fett / Zündkerzen pechschwarz  #9
Lowbird
Neuer Benutzer
 
Silver Wing Baujahr 2002
Registriert: 07.2019
Beiträge: 8
Hallo zusammen, wie es ausschaut ist wirklich der Druckregler. Schlauch abgezogen lief mir der Sprit entgegen. Zündung an, tropft es direkt am Druckregler raus. Lappen drum, Starter gedrückt, ließ sich sofort im Standgas starten. Läuft auch ruhig in Standgas.

Dann ordere ich mal einen neuen Druckregler.
Habt ihr da eventuell Erfahrungswerte wo man den sowohl relativ schnell und nicht zu Mondpreisen bekommt?

Lieben Dank an alle.
Grüße Chris
Lowbird ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.08.2019, 19:40
AW: Siwi läuft zu Fett / Zündkerzen pechschwarz  #10
Panti
Benutzer
 
Registriert: 06.2011
Beiträge: 101
Panti ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.08.2019, 20:22
AW: Siwi läuft zu Fett / Zündkerzen pechschwarz  #11
Horny1
SW-Profi
 
Benutzerbild von Horny1
 
Yamaha T Max 500
Registriert: 03.2015
Beiträge: 333
Schön, daß mal eine Rückmeldung kommt.

Gruß Horny1
Horny1 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.08.2019, 21:59
AW: Siwi läuft zu Fett / Zündkerzen pechschwarz  #12
Lowbird
Neuer Benutzer
 
Silver Wing Baujahr 2002
Registriert: 07.2019
Beiträge: 8
Horny,das sehe ich als Selbstverständlich an.

Ich bitte hier um Hilfe und mir wurde Hilfe gewährt. Da ist es neben dem Dankeschön auch mehr als sinnvoll und hilfreich, wenn ich den Rücklauf zu meinen Ausführungen gebe.

Ich wurde so erzogen und bin dankbar dafür.

Natürlich werde ich auch einen Rücklauf geben wenn das Ersatzteil gekommen und eingebaut ist.

Panti, ich hatte vor deiner Antwort bereits bei Partzilla.com bestellt. Sie schreiben was von acht Werktagen für den Versand. Preislich er in etwa da wo das von dir verlinkte Ebayangebot liegt.

Ich berichte und danke noch einmal ausdrücklich für die Hilfe, die mir wahrscheinlich (und hoffentlich) einen teuren Werkstattaufenthalt erspart hat.

Grüße Chris
Lowbird ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.08.2019, 18:46
AW: Siwi läuft zu Fett / Zündkerzen pechschwarz  #13
shorti
SW-Profi
 
Benutzerbild von shorti
 
Wien
Silverwing 2x600/1x400 Forza 300
Registriert: 05.2008
Beiträge: 367
Das gleiche mit dem druckregler hatte ich ja auch vor einiger Zeit, damals wusste auch keiner was los ist, bis ich durch Zufall und langem tüfteln auf den druckregler gekommen, dürfte sich herumgesprochen haben hier im forum bzw. Dürfte der eine oder andere gelesen haben. Da ich es hier im forum gepostet habe. LG Martin
shorti ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.08.2019, 21:03
AW: Siwi läuft zu Fett / Zündkerzen pechschwarz  #14
GEP
silver-wing.de Ureinwohner
 
Benutzerbild von GEP
 
Bayreuth
BMW K1600 GTL
Registriert: 11.2003
Beiträge: 2.137
Hallo Christian,

manchmal helfen ja auch ganz einfache Dinge.
Fahr' die SW bei ordentlicher Drehzahl mal ca. 200 Kilometer in einen Stück. Vielleicht pustet sie sich da frei und ist danach wieder ohne Probleme einsatzbereit. Schaden kann so ein "Durchblasen" bestimmt nicht und Du hast zudem einen schönen Tag gehabt.

Viele Grüße
GEP/Gerhard
GEP ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.08.2019, 19:51
AW: Siwi läuft zu Fett / Zündkerzen pechschwarz  #15
Lowbird
Neuer Benutzer
 
Silver Wing Baujahr 2002
Registriert: 07.2019
Beiträge: 8
Hallo zusammen.

Wie versprochen hier der Abschluss der Odyssee.

Also, heute ist der neue Druckregler angekommen.
Super verpackt, wurde mit UPS geliefert. Lieferzeit (wie vorausgesagt)7 Tage ab Bestellung. Und das für 57$ inkl Versand. (Preis in Deutschland ca 130€)
Was Preis und Lieferzeit angeht, kann ich Partzilla.com nur weiterempfehlen. Versendet wird aus Albany, USA 🇺🇸 .

Also, alten Regler ausgebaut, neuen Regler rein, alles auf Dichtheit geprüft, Proberunde gefahren, läuft wie eine Nähmaschine.


@shorti, dein Beitrag hatte ich auch gelesen, aber habe es wohl nicht mehr im Hinterstübchen. Horny hat ja dann das Ganze erneut ins Gespräch gebracht.

@Gerhard, danke für den Tip, leider ist ein Fahren gar nicht möglich gewesen, da nach zwei Kilometern die Siwi einfach ausgeht. Freiblasen geht nicht, da sie, je mehr man am Hahn dreht, umso mehr Benzin über den Unterdruckschlauch in den Zylinder saugt.

Allen Beteiligten sei nochmals mein Dank mitgeteilt. Schön das es eine Anlaufstelle gibt, welche Hilfesuchenden die Erleuchtung bringt. 😊

Allzeit Gute Fahrt, lieben Gruß
Christian





Geändert von Lowbird (10.08.2019 um 19:59 Uhr).
Lowbird ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.08.2019, 11:53
AW: Siwi läuft zu Fett / Zündkerzen pechschwarz  #16
GEP
silver-wing.de Ureinwohner
 
Benutzerbild von GEP
 
Bayreuth
BMW K1600 GTL
Registriert: 11.2003
Beiträge: 2.137
Hallo Christian,

nach dem Tipp von Horny, den echt preiswerten Teilen und nach Deinen erfolgreichen Schrauberkünsten kann's nun auf die Piste gehen . . . mit der Nähmaschine :-)).

Viele Grüße
GEP/Gerhard
GEP ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.08.2019, 00:51
AW: Siwi läuft zu Fett / Zündkerzen pechschwarz  #17
Christoph_Berlin
Benutzer
 
Berlin
Silver Wing Baujahr 2001
Registriert: 10.2007
Beiträge: 45
Zitat:
Zitat von Lowbird
Na dann werde ich das mal mit dem Drucrtegler heute mal testen. Habe gerade geschaut, ist ja ein richtiges Schnäppchen das Teil. ☹️

Aber ein bisschen verwunderlich wäre es schon, dass das Teil einfach nach 80 Kilometern aufgibt...

Danke für den Hinweis, ich berichte über das Ergebnis.

LG Chris.

PS. Gibt es hier denn im Berliner oder Brandenburger Raum Verbündete was die SiWi angeht?


Zu Deinem PS: Ich wohne in Steglitz, fahre das Teil seit 2002. Ich bin in diesem Forum seit Eröffnung mit dabei. Bin allerdings kein Schrauber. Wir lassen in der Werksatt warten. Der zweite Berliner hier ist der Tourenfahrer - wohnt wohl weiter im Norden. Gruß, Christoph
Christoph_Berlin ist offline   Mit Zitat antworten


© www.silver-wing.de, Ralph Peters • Powered by: vBulletin Version 3.0.7 (Deutsch) • Copyright ©2000 - 2022, Jelsoft Enterprises Ltd.