Neues Links  Registrieren  Impressum Hilfe

» Willkommen...
...auf den neuen Silver Wing Seiten. Schau Dich einfach mal um, es gibt ein paar Neuigkeiten zu entdecken!

» Die alten...
...Silver Wing Seiten findest Du hier. Noch sind sie online und noch sind die Inhalte nicht übernommen


» Besucher...
...seit die Silver Wing Seiten am 12.2.2001 online gegangen sind.
Zurück   silver-wing.de > Silver Wing Forum > Rückrufaktionen
Benutzername
Kennwort

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
Alt 06.06.2005, 20:15
Kupplungsquietschen  #1
Ralph
Administrator
 
Benutzerbild von Ralph
 
Groß-Gerau
Burgman 650 Executive
Registriert: 02.2001
Beiträge: 661
Hallo,

wer derzeit noch Garantie auf seinem Roller hat und Probleme mit dem Kupplungsquietschen hat, dem empfehle ich auf jeden Fall vor Ablauf der Garantie noch zum Honda-Händler zu gehen. Dieser soll sich mit freundlichen Grüssen von mir an die Honda-Technik-Abteilung wenden.

Viele Grüsse
Ralph
Ralph ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.06.2005, 21:26
AW: Kupplungsquietschen  #2
GEP
silver-wing.de Ureinwohner
 
Benutzerbild von GEP
 
Bayreuth
BMW K1600 GTL
Registriert: 11.2003
Beiträge: 2.119
Hallo Ralph,

. . . und was ist nach der Garantie?
Einige von uns wird das auch interessieren.
Hast Du in diesem Fall auch noch hilfreiche Tipps auf Lager?

Viele Grüße und einen guten Wiedereinstieg nach Deinem Urlaubs-Stress

GEP/gerhard
GEP ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.06.2005, 21:38
AW: Kupplungsquietschen  #3
Ralph
Administrator
 
Benutzerbild von Ralph
 
Groß-Gerau
Burgman 650 Executive
Registriert: 02.2001
Beiträge: 661
Zitat:
Zitat von GEP
. . . und was ist nach der Garantie?
Einige von uns wird das auch interessieren.
Hast Du in diesem Fall auch noch hilfreiche Tipps auf Lager?


Leider nein. Ich kann dazu (noch) nichts sagen. Aber ich möchte auf jeden Fall verhindern, dass jemand, der jetzt noch Garantie hat, diese ohne Reklamation auslaufen lässt.

Ich kann hier leider nichts genaueres sagen - ich habs versprochen. Aber hoffentlich in den nächsten Wochen.

Viele Grüsse

Ralph
Ralph ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.06.2005, 13:22
AW: Kupplungsquietschen  #4
Mike
Gast
 
Beiträge: n/a
Servus Ralph !!
Derzeit habe ich ca. 8000 km mit meiner SW. zurückgelegt. Nicht zu überhören ist das Quietschen bei der Beschleunigung aus dem Stand im unteren Drehzahlbereich. Die Werkstätte hier vor Ort konnte mir nicht weiterhelfen und wurde mir gesagt, das sei bei den Lastwechseln am Riemen so. Es war also erforderlich die Gehäuseteile abzubauen und die Sache mit dem Antrieb kritisch zu beäugen.
Feststellung: Im Gehäuse sind im oberen Riementrum, wie auch im unteren deutlich erkennbare schwarze Abriebspuren erkennbar.
Auch dazu die Aussage der selben Werkstätte: Das ist eben so .....
bei derartigen Varioantrieben.
Ich ersuche euch um einen kleinen Tip im Umgang mit meinem Händler, denn es ist leichter Druck angebracht.
LG. aus A - Kärnten - Klagenfurt.
Mike
  Mit Zitat antworten
Alt 07.06.2005, 15:54
AW: Kupplungsquietschen  #5
oskar
Gast
 
Beiträge: n/a
hallöchen an alle !!

Meine Sw hat jetzt ca 4000 Km auf der Uhr, ein Geräusch habe ich erst vor kurzem bemerkt. Ich konnte es nicht direkt als Quitschen deuten, eher so ein Heulen. Da Ich immer in mein Schätzchen reinhöre hab ich es aber sofort bemerkt. Der Händler meines (noch) Vertrauens belächelte meine Vorsicht, er miente das sei völlig normal, damit müsse man leben.
Ist das wirklich so ????
  Mit Zitat antworten
Alt 07.06.2005, 15:55
AW: Kupplungsquietschen  #6
Gerd
Benutzer
 
Benutzerbild von Gerd
 
Neunkirchen/Saar
Silver Wing Baujahr 2001
Registriert: 02.2002
Beiträge: 146
Hallo,

da auch meine SW nach 20.000 KM zum hinlänglich bekannten Kupplungsquietschen neigt, würde mich interessieren wie hoch sich die Kosten für einen Austausch der kompletten Kupplung einschließlich Kupplungsglocke belaufen, da ich bei mseiner SW aus 08/01 mit kaum noch Kulanz von Seiten Hondas rechnen darf.

Grüße aus dem Saarland

Gerd
Gerd ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.06.2005, 19:24
AW: Kupplungsquietschen  #7
Franz
Gast
 
Beiträge: n/a
Zitat:
Zitat von Mike
Derzeit habe ich ca. 8000 km mit meiner SW. zurückgelegt. Nicht zu überhören ist das Quietschen bei der Beschleunigung aus dem Stand im unteren Drehzahlbereich. ...
Ich ersuche euch um einen kleinen Tip im Umgang mit meinem Händler, denn es ist leichter Druck angebracht.
Da scheint sich ja was zusammen zu brauen ...
Das riecht nach einer weiteren ...

Und ich bin scheinbar nochmal daran vorbeigeschrammt.
(siehe meinen Beitrag vom 31.05.2005, 19:00 AW: Wer hat vielleicht eine Antwort) http://forum.silver-wing.de/showthr...ghlight=Antwort

Bis jetzt läuft der SW wie ein Urwerk.

Wie kann man die Werkstatt überreden?
Ich habe hier aus den FAQs die Seiten ausgedruckt und dem Händler solange ... bis der SW nicht mehr quitscht. *g*

DANKE an Ralph
und Euch noch viel Glück.
  Mit Zitat antworten
Alt 07.06.2005, 20:19
AW: Kupplungsquietschen  #8
Ralph
Administrator
 
Benutzerbild von Ralph
 
Groß-Gerau
Burgman 650 Executive
Registriert: 02.2001
Beiträge: 661
Mir geht es weniger darum, dass ihr auf einer schnellen Lösung drängt, sondern darum dass der Garantieanspruch nicht verfällt. Wer eindeutiges (nerviges) Quietschen hat, der kann auch gerne im Kulanzjahr noch sein Glück versuchen.

Ich kann hier garnichts versprechen.

Eine ... bahnt sich hier nicht an, denn es handelt sich wohl um ein rein akustisches Problem (was es nicht weniger nervig macht) und nicht um ein sicherheitsrelevantes Problem (so die "allgemeine" Aussage).

Die Lösung aus der FAQ ist leider nicht unbedingt die vollständige Lösung.

@Gerd: Warte noch etwas ab. Versprechen tue ich hier aber nichts. Ich schätze die Kosten auf über 500€.

@Oskar: Das ist wohl das Riemenschlagen, dass gelegentlich auch bei mir Auftritt - Meiner Meinung nach erträglich. Von der Funktion her meiner Meinung nach ebenfalls unbedenklich.

@Mike: Was den Riemenabrieb angeht: Wie bei Oskar. Hatte ich bei meinen beiden SWs gelegentlich. Quietschen: Da Du noch Garantie hast: Warte noch ein paar Wochen ab.

Hat jemand von der Quietschfraktion zufällig die Möglichkeit, dass mal als WAV oder MP3 aufzunehmen - dann können wir sicher sein, dass wir alle über das gleiche Quietschen reden....

Viele Grüsse

Ralph
Ralph ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.06.2005, 21:03
AW: Kupplungsquietschen  #9
Erich_CH
Gast
 
Beiträge: n/a
Zitat:
Zitat von Ralph
Hat jemand von der Quietschfraktion zufällig die Möglichkeit, dass mal als WAV oder MP3 aufzunehmen - dann können wir sicher sein, dass wir alle über das gleiche Quietschen reden....

Viele Grüsse

Ralph


Super Idee Ralph !

Ergänzungsvorschlag meinerseits: Wie wärs, wenn man anschliessend dieses MP3- oder WAV-File als polyphonen Klingelton den geplagten SW-Fahrern hier zum Dowanload anbieten würde.. *gggg*

Grüessli, Erich
  Mit Zitat antworten
Alt 07.06.2005, 21:05
AW: Kupplungsquietschen  #10
bolle
SW-Profi
 
Benutzerbild von bolle
 
Lilienthal
Honda NC750X DCT
Registriert: 04.2005
Beiträge: 277
Hallo Winger,
meine Wing (laut FahrgstNr.Bj02, Tageszul.12/03) am 1.4.05 mit 0KM gekauft.
Das Ding machte von Anfang an, beim Anfahren so ein schabendes und quietschendes Geräusch. Bei der 1000er, habe ich gemeckert, und laut Händler wurde etwas justiert. Das Geräusch war 500-600KM fast weg, aber jetzt bei ca.2600KM ist alles wieder da.Da ich beim Kauf 2 Jahre Garantie ausgehandelt habe, sehe ich die Sacher erstmal gelassen.
Ich bleibe auf jeden Fall am Ball, denn so ein nerviges und peinliches Geräusch, bei einem Roller für normal über 8000€, finde ich recht ärmlich.

Gruß aus Lilienthal
Wolfgang
bolle ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.06.2005, 23:29
AW: Kupplungsquietschen  #11
GEP
silver-wing.de Ureinwohner
 
Benutzerbild von GEP
 
Bayreuth
BMW K1600 GTL
Registriert: 11.2003
Beiträge: 2.119
Zitat:
Zitat von Erich_CH
Super Idee Ralph !

Ergänzungsvorschlag meinerseits: Wie wärs, wenn man anschliessend dieses MP3- oder WAV-File als polyphonen Klingelton den geplagten SW-Fahrern hier zum Dowanload anbieten würde.. *gggg*

Grüessli, Erich



Hallo Erich,

eine der coolsten Ideen im Forum!

Das Quietschen oder das Startgeräusch der SilverWing als Klingelton
ins Forum zu stellen.
Das ist schon eine eigene Rubrik wert!
Mal sehen, was unser aller Erfindungsreichtum so auf die Beine stellt.

Ein bisschen Spass muss sein . . . .


Ciao und viele Grüße ins "Ländle"!

GEP/gerhard aus Bayreuth
GEP ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.06.2005, 20:02
AW: Kupplungsquietschen -- Geräusch-Mitschnitt  #12
Franz
Gast
 
Beiträge: n/a
Geräusch-Mitschnitt?

Also daran hatte ich auch schon gedacht, wenn das mit dem Quitsch-, bzw. Turbinen-Geräusch nicht so schnell (die Werkstatt-Termine) über die Bühne gegangen wäre.

Ich wollte schon meinen MP3-Player auf das Variomatik/Kupplungsgehäuse binden und auf Aufnahme stellen.
In den damit zur Verfügung stehenden 16 Std Aufzeichnungszeit wäre sicher was brauchbares dabei herausgekommen.

Franz
  Mit Zitat antworten
Alt 09.06.2005, 17:51
AW: Kupplungsquietschen  #13
Mike
Gast
 
Beiträge: n/a
Zitat:
Zitat von oskar
hallöchen an alle !!

Meine Sw hat jetzt ca 4000 Km auf der Uhr, ein Geräusch habe ich erst vor kurzem bemerkt. Ich konnte es nicht direkt als Quitschen deuten, eher so ein Heulen. Da Ich immer in mein Schätzchen reinhöre hab ich es aber sofort bemerkt. Der Händler meines (noch) Vertrauens belächelte meine Vorsicht, er miente das sei völlig normal, damit müsse man leben.
Ist das wirklich so ????


Hallo an OSKAR und ALLE !!
Wenn ich mich zwischen den beiden angebotenen Geräuschen entscheiden müsste, glaube ich, das jenige meines SW ist doch eher auf ein Riemen-schlagen zurückzuführen ( .. oder handelt es sich etwa scherzhaft gemeint um ein Mischgeräusch ?? )
Ich schließe mich erst mal eurer Meinung -zuwarten und hinhören- an.
Danke jedenfalls für die Tips, obwohl mir persönlich der frei wählbare Klingelton lieber wäre als das Gesumse des SW.
Da der Sommer in die Lande zieht, würde ich mich freuen, wenn sich jemand von euch in den Süden Österreichs verirrt und mich zeitgerecht via Email informiert.
LG. - ;-))
  Mit Zitat antworten
Alt 10.06.2005, 08:07
AW: Kupplungsquietschen  #14
Gerhard-Berlin
Gast
 
Beiträge: n/a
Zitat von Oskar

Ich konnte es nicht direkt als Quitschen deuten, eher so ein Heulen. Da Ich immer in mein Schätzchen reinhöre hab ich es aber sofort bemerkt. Der Händler meines (noch) Vertrauens belächelte meine Vorsicht, er miente das sei völlig normal, damit müsse man leben.
Ist das wirklich so ????[/QUOTE]

Hallo Oskar, ich bin hier nicht so unbedingt der Oberschlaue aber ich schreibe aus Erfahrung. Das Quietschen hat mit dem Riemen, Kupplungsglocke, Beläge usw. zu tun. Da ist hier schon reichlich zu lesen. Seit ich damals einen komplett neuen Antrieb bekommen habe (bei ca. 6000 km) herrscht Ruhe (jetzt 25000 km). Nützt Euch Betroffene natürlich nichts, weil auch ich nicht weiss welches Antriebsteil es nun war. Ich schreibe eigentlich wegen des
`Heulens`. Das ist ein ganz anderer Schuh.Das ist nämlich das Endgetriebe am Hinterrad.Die Zahnräder sind es. Man hört es ab ca 40 km/ und ab ca 70 km/h ist es wieder weg. Hängt auch von der Umgebungstemperatur ab.
Es ist auch unterschiedlich laut, je nachdem ob man im Schiebebetrieb oder beim Beschleunigen ist. Nach vielem rumhören (3 Ärzte=4 Meinungen) hier nun meine erprobte Lösung:
Es gibt ein sau teures von BMW zwingend vorgeschriebenes Getriebeöl.Es heißt Castrol MTX SAE 75W-140 API GL5 Es hält den höchsten Drücken stand. Honda hat 10W-40 API SE,SF oder SG vorgeschrieben. Mit dem Öl fahre ich nun schon über 10.000 km. Es herrscht nicht ganz Ruhe aber fast.
Auch bei kaltem Wetter kann man die SW im Stand von Hand noch schieben trotz des zähflüssigen Getriebeöls. Der Effekt ist wie früher beim Auto (Getriebe zu laut, ein bischen Sägemehl rein) und schon ist Ruhe. So, nun können alle Fachleute meinen Erfahrungsbericht auseinanderpflücken.
Viele Grüße Gerhard
  Mit Zitat antworten
Alt 15.06.2005, 07:25
AW: Kupplungsquietschen  #15
Gerhard-Berlin
Gast
 
Beiträge: n/a
@ Oskar,
jetzt bin ich aber baff. Keinerlei Reaktion auf meinen Beitrag (Getriebeöl im Endantrieb). Kein Problem, aber von "Oskar" der die Frage unter anderem stellte hätte ich schon ein "Lebenszeichen erwartet.
Gruß Gerhard
  Mit Zitat antworten
Alt 22.06.2005, 18:11
AW: Kupplungsquietschen  #16
Karl-ErnstWolff
Benutzer
 
Benutzerbild von Karl-ErnstWolff
 
Neuss
Burgman 650 K6
Registriert: 10.2003
Beiträge: 137
an alle Quietscher
Ich habe heute ein längeres Gespräch mit einem Techniker von Honda gehabt.Es ging um meine S.W., die nach dem Riemenwechsel bei ca 24000 erhebliche Geräusche und Schwingungen bei 3800 U/min machte.Nur eine Honda Werkstatt, von 5, konnte mir eine Vermutung nennen, welche sich dann auch als richtig herausstellte.In der hinteren Varioscheibe sind 4 Kulissennuten, in denen Kulissenringe beim Beschleunigen eine radiale Verstellung herbeiführen,zusätzlich zur axialen Verstellung.Die Kulissennuten sind bei mir um ca. 0,5mm ausgearbeitet mit einer starken Gradbildung also Schrott (bei 24000 KM !!!!!)bei einem Fahrzeug was angeblich 50000 KM und mehr problemlos laufen soll. Da das Fahrzeug 4 Jahre alt ist,wurde ein Kulanzantrag abgelehnt, man hatte zwar volles Verständnis für mich aber bla bla bla.In diesem Gespräch sagte mir der Honda Techniker, das die Fliehkraftkupplung ab Baujahr 2005 geändert worden wären.Für Fahrzeuge bis 3 Jahre würde eine Kulanzregelung greifen, aber nur dann, wenn das Fahrzeug regelmässig in einer Honda Fachwerkstatt gewartet worden wäre(ich kenne nur eine).Alle anderen müssen zahlen. Die neuen Teile passen auch in die alten Modelle. Das Quietschen ist eine Folge unkontrolierter Schwingungen im Kupplungbereich.Den Name des Technikers möchte ich nicht öffentlich machen.Es grüsst Euch alle ein in diesem schönen Wetter nicht Rollerfahrender heul heul
Ernst
Karl-ErnstWolff ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.06.2005, 11:46
AW: Kupplungsquietschen  #17
Kingfreezie
SW-Profi
 
Benutzerbild von Kingfreezie
 
Herborn
Silver Wing Baujahr 2002
Registriert: 01.2005
Beiträge: 202
Hallo Ernst,
was soll das kosten?
Gruß von Kingfreezie
Kingfreezie ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.06.2005, 00:07
AW: Kupplungsquietschen  #18
Karl-ErnstWolff
Benutzer
 
Benutzerbild von Karl-ErnstWolff
 
Neuss
Burgman 650 K6
Registriert: 10.2003
Beiträge: 137
Hallo Kingfreezie
Über Kosten in dieser Angelegenheit wurde nicht gesprochen.
viele Grüsse
Ernst
Karl-ErnstWolff ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.06.2005, 22:14
AW: Kupplungsquietschen  #19
Ralph
Administrator
 
Benutzerbild von Ralph
 
Groß-Gerau
Burgman 650 Executive
Registriert: 02.2001
Beiträge: 661
Karl-ErnstWolff hat das meiste schon gesagt.

Ich bin einer der "Tester", d.h. weil meine Kupplung gequietscht hat und ich das mehrfach reklamiert habe (und mehrfach erfolglos neue Kupplungsteile bekommen habe) wurde bei meiner Silver Wing im März eine 05er Kupplung eingebaut. Und jetzt - nachdem ich auf der neuen Kupplung ca. 11000km drauf habe - quietscht es tatsächlich nicht mehr. Dafür tritt zwar ab und zu ein anderes Geräusch auf, dieses ist aber nicht nervig....
Nun, nachdem also mein Kupplungsproblem gelöst war, habe ich natürlich nachgefragt, wie dass den allgemein gehandhabt werden soll. Honda musste klären, deshalb habe ich erstmal dieses Thema hier reingestellt.
Eine offizielle Aussage habe ich allerdings leider nicht bekommen - Honda wird kein technisches Rundschreiben zu dem Thema machen, d.h. Honda wird keinen generellen Kupplungstausch durchführen.

Aber folgende Hinweise möchte ich euch mit auf den Weg geben:

1. Wer Kupplungsquietschen hat, der sollte das reklamieren (wenn es nervt). Innerhalb der 2 jährigen Garantiezeit + 1 jährigen Kulanzzeit bestehen gute Chancen, dass ihr eine 05er Kupplung bekommt.

2. Wer schonmal eine neue Kupplung (oder Teile) wegen Quietschreklamation bekommen hat - und dies ist weniger als 2 Jahre her - der sollte es ebenfalls probieren. Es gilt wohl seit einiger Zeit ein neues Recht, welches die Gewährleistung auf Reparaturen/Ersatzteile auf 2 Jahre ausdehnt.

3. Leider werden von Honda aus den Beständen weiterhin auch "ältere" Kupplungen verkauft. Wer also das quietschen loswerden will, der sollte auf der 2005er Kupplung bestehen.

4. Bitte nicht auf biegen und brechen eine neue Kupplung rausschlagen. Im Klartext: wessen Kupplung nicht quietscht bzw. wen es nicht stört, der braucht keine neue Kupplung und sollte daher auch nicht reklamieren (klar, das liegt in eurem eigenen Ermessen). Ich habe schon genug Silver Wings mit vielen Kilometern gesehen, die das Problem nie hatten. Es hängt (so meine Vermutung) auch mit der Fahrweise zusammen (Stau, Stadtverkehr...)

5. Wessen Silver Wing zu alt für "Kulanz" oder Garantie ist: Bisher wurde mir immer gesagt, das Quietschen sei ein rein akkustisches Problem. Aus meiner Sicht kann ich das bestätigen, ich hatte nie Funktionsstörungen an der Kupplung (Mechanikerfehler ausgenommen, war aber 2002). Also, entweder damit leben (eine Silver Wing quietscht halt) oder recht viel Geld ausgeben für eine 05er Kupplung (Preis weiss ich nicht, aber billig ist das sicher nicht).

Es steht euch natürlich frei, euch dennoch bei Honda über das Quietschen zu beschweren (damit die auch mal mitbekommen, dass es sich nicht um "Einzelfälle" handelt). Je mehr Fälle die in dieser Richtung haben, um so eher können die auch in Japan etwas bewirken.

Abschliessend: Ich habe leider bei Honda nicht so viel erreicht, wie ich zu erreichen hoffte. Aber ich denke, es ist immerhin etwas, wenn auch nichts offizielles....

Viele Grüsse

Ralph

P.S.: Ich würde mich natürlich freuen, wenn ihr hier über eure Erfahrungen mit Honda berichtet...sowohl positives wie auch negatives!
Ralph ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.07.2005, 23:17
AW: Kupplungsquietschen  #20
Mark_Berlin
Gast
 
Beiträge: n/a
Habe eine gebrauchte 2001er SW welche beim Fahren ab ca. 60 km/h aufwärts anfängt zu "singen". Also so eine Art Quietschen welche sich mit dem Motorengeräusch überlagert. Hab mal im Riemenkasten nachsehn lassen und gesehn, dass der Riemen wie User Mike oben und unten regen den Kasten schlägt bzw. dort langreibt. Das verursacht dieses quietschige Geräusch wärend der Fahrt ab 60 km/h aufwärts.

Bei sehr heissen Außentemperaturen (Sommer) kommt es auch manchmal vor das der Riemen beim Gas geben rutscht.

Da keine Garantie, sagte Honda nö. Schrieb denen zwei böse Briefe, interessiert sie trotzdem nicht. Obwohl Problem bekannt ist. Vorbesitzer hatte die SW nur in der Garage.

Meine Werkstatt sagte das eventuell ein NUR Riementausch Abhilfe schaffen "könnte".


Grüße Mark
  Mit Zitat antworten
Alt 12.07.2005, 23:21
AW: Kupplungsquietschen  #21
Ralph
Administrator
 
Benutzerbild von Ralph
 
Groß-Gerau
Burgman 650 Executive
Registriert: 02.2001
Beiträge: 661
Hallo Mark,

es handelt sich hierbei um ein ganz anderes Problem, deshalb mach dafür ggf. bitte ein neues Thema auf bzw. suche im Forum mal. Ich vermute Du redest vom "singen" der Endübersetzung. Das hat weder mit der Kupplung noch mit dem Riemen was zu tun.

Ralph
Ralph ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.07.2005, 07:31
AW: Kupplungsquietschen  #22
Gerhard-Berlin
Gast
 
Beiträge: n/a
Zitat:
Zitat von Ralph
Hallo Mark,

es handelt sich hierbei um ein ganz anderes Problem, deshalb mach dafür ggf. bitte ein neues Thema auf bzw. suche im Forum mal. Ich vermute Du redest vom "singen" der Endübersetzung. Das hat weder mit der Kupplung noch mit dem Riemen was zu tun.

Ralph


Hallo Mark,
Ralph hat recht. Auch der rutschende Riemen (zu wenig gehärtete Riemenscheiben) ist im Forum schon behandelt worden. Deine Fragen müssten mit der Suchfunktion eigentlich alle beantwortet werden.
Gruß Gerhard
  Mit Zitat antworten
Alt 22.07.2005, 16:00
AW: Kupplungsquietschen  #23
Mike
Gast
 
Beiträge: n/a
Zitat:
Zitat von Franz
Da scheint sich ja was zusammen zu brauen ...
Das riecht nach einer weiteren ...

Und ich bin scheinbar nochmal daran vorbeigeschrammt.
(siehe meinen Beitrag vom 31.05.2005, 19:00 AW: Wer hat vielleicht eine Antwort) http://forum.silver-wing.de/showthr...ghlight=Antwort

Bis jetzt läuft der SW wie ein Urwerk.

Wie kann man die Werkstatt überreden?
Ich habe hier aus den FAQs die Seiten ausgedruckt und dem Händler solange ... bis der SW nicht mehr quitscht. *g*

DANKE an Ralph
und Euch noch viel Glück.




Neues vom Quietschen - allerdinds nur mein Nutzen

Stellte meine SW. am 18.07.2005 zur Werkstätte und bestätigte mir der zuständige Herr Meister ebenfalls zu hören, was ich höre.
Mit 21.07.2005 holte ich (dzt. noch Urlaub) die SW. wieder ab.
Die Freude ist GROSS, das Quietschen weg.

Im Sinne der Garantieleistung wurden die Kupplungstrommel und die Kubblungsbacken ersetzt.

Dank an Herrn Helmut T. von der Werkstätte und an
Honda Österreich-Qualitätssicherung.
  Mit Zitat antworten
Alt 22.07.2005, 21:43
AW: Kupplungsquietschen  #24
mathze
Gast
 
Beiträge: n/a
Hallo Quietschgeschädigte!

Kurze Frage zum Quietschen: quietscht es bei euch nur beim Beschleunigen (kenne ich von meiner Kymco, wenn der Riemen kalt ist)?

Ich habe das Problem, dass es meist beim Auskuppeln ein häßliches Geräusch gibt, d.h. kurz vor dem Stehenbelieben, wenn die Fliehkraftkupplung losläßt. Klingt dann wie eine Lockpfeife für Hirsche oder Wildenten (kann auch Auerhahn sein :-)

Kennt das Problem jemand und ist die Ursache die gleiche wie das Beschleunigungsquietschen?

Gruß
Mathze
  Mit Zitat antworten
Alt 13.12.2005, 22:43
AW: Kupplungsquietschen  #25
Beppo
Benutzer
 
Grossraum Stuttgart
SiWi ABS 2003 , R1200GSA LC, KTM EXC
Registriert: 06.2005
Beiträge: 70
Hallo Ralph,
jetzt hat auch mich das Quietschen eingeholt, allerdings nur bei kalten Temperaturen. Bei 17000 km und natürlich nach Ablauf der Garantie. Kannst du inzwischen mehr verraten?

Allzeit gute Fahrte
Beppo
Beppo ist offline   Mit Zitat antworten


© www.silver-wing.de, Ralph Peters • Powered by: vBulletin Version 3.0.7 (Deutsch) • Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.