Neues Links  Registrieren  Impressum Hilfe

» Willkommen...
...auf den neuen Silver Wing Seiten. Schau Dich einfach mal um, es gibt ein paar Neuigkeiten zu entdecken!

» Die alten...
...Silver Wing Seiten findest Du hier. Noch sind sie online und noch sind die Inhalte nicht übernommen


» Besucher...
...seit die Silver Wing Seiten am 12.2.2001 online gegangen sind.
Zurück   silver-wing.de > Silver Wing Forum > Beleuchtung/Elektrik
Benutzername
Kennwort

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
Alt 18.05.2015, 16:28
Regler/Gleichrichter  #1
helle
Benutzer
 
Witten
Silver Wing Baujahr 2002
Registriert: 10.2014
Beiträge: 134
Hallo
Nachdem ich meine Komplette Frontverkleidung demontiert habe,war ich erstaunt und auch sauer das ich dann den Regler /Gleichrichten hinter der linken Seitenverkleidung gefunden habe?
Ich bin so laut WHB vorgegangen.
Habe wohl nicht darauf geachtet das das WHB nicht zu meinem 2002er Siwi passt.
Ich bin am letzen Sonntag reingeschleppt worden weil,auf einmal die ganze Elektrik nur noch blinkte und verrückt spielte.
Ich hab die Siwi ausgeschaltet,um nachzusehen ob vielleicht das Batteriekabel lose sein oder dergleichen. Sie sprang auch nicht mehr an. Batterie leer obwohl neu.
Nun habe ich den Regler auch getestet und weiss jetzt nicht ob alles stimmt was ich das gelesen und gemessen habe.
Meine Frage hat jemand hier eventuell einen Regler zum testen und dann eventuell kaufen ?Am Besten natürlich aus der nähe.
Danke schonmal im vorraus
helle ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.05.2015, 18:54
AW: Regler/Gleichrichter  #2
Willi-fn
Benutzer
 
Benutzerbild von Willi-fn
 
Friedrchshafen
Silver Wing Baujahr 2001
Registriert: 03.2014
Beiträge: 53
Hallo Klaus
Das Problem hatte ich bei meinr Wing auch
zu erst war die Batterie leer also hab ich mir einen neue eingebaut, dass hatte auch Erfolg bis die neue Batterie auch leer war.
Dann habe ich festgestellt dass die Batterie gar nicht geladen wurde also hab ich einen neuen Regler bestellt eingebaut aber Problem war immer noch da.
Also hab ich die drei gelben Kabel die von der Lichtmaschine kommen und zum Regler führen durchgemessen
Von denen waren 2 OK das dritte wich deutlich ab .
Also hab ich die Lichtmaschine freigelegt
Und siehe Da





Ich hab dann die Gelegenheit genutzt und eine stärkere Lima eingebaut dann den dazu passenden stärkeren Regler und eine anständige Batterie unter der Sitzbank platziert



Seit der Zeit ist Ruhe mit den Stromproblemen
Willi-fn ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.05.2015, 19:02
AW: Regler/Gleichrichter  #3
Horny1
SW-Profi
 
Benutzerbild von Horny1
 
Neunkirchen-Seelscheid
SiWi 600, 2002, Sh125i, TMax500ABS 2008
Registriert: 03.2015
Beiträge: 210
Hallo,
den Regler hat man wohl aus kühltechnischen Gründen nach Vorne verlegt. Da bekommt er mehr Fahrtwind zur Kühlung mit, als auf dem alten Platz.

Gruß Horny1
Horny1 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.05.2015, 19:35
AW: Regler/Gleichrichter  #4
helle
Benutzer
 
Witten
Silver Wing Baujahr 2002
Registriert: 10.2014
Beiträge: 134
Ja genau diese Abweichungen habe ich auch aber insgesamt bringen alle 3 Leitungen zu wenig
An Ausgansspannung der Lichtmaschine waren nur
12 Watt
22 Watt
22 Watt
zu messen.Sie sollte so mindestens um die 50 Watt je kabel sein.
Also Stator/Lichtmaschine hinüber
helle ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.05.2015, 20:19
AW: Regler/Gleichrichter  #5
Peter Allgäuer
silver-wing.de Ureinwohner
 
Benutzerbild von Peter Allgäuer
 
Kaufbeuren
Honda Valkyrie F6C
Registriert: 03.2009
Beiträge: 608
nur mal so die Lima hat 450W
Peter Allgäuer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.05.2015, 08:25
AW: Regler/Gleichrichter  #6
Willi-fn
Benutzer
 
Benutzerbild von Willi-fn
 
Friedrchshafen
Silver Wing Baujahr 2001
Registriert: 03.2014
Beiträge: 53
Hi zusammen,
wichtig ist in dem Fall nicht die Wattzahl sonder der Wiederstand
Sollwert 0,1-0,5 Ohm (ich find das blöde Ohm Symbol nicht auf der Tastatur)
aber du solltest in etwa den gleichen Wiederstand auf allen Kabeln haben sonst ist irgendwo ein Schluss

@ Peter meine Lima hat gut 600W (extra gewickelt nur für Willi)

liebe Grüße
vom See
WiLLi
Willi-fn ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.05.2015, 10:42
AW: Regler/Gleichrichter  #7
Willi-fn
Benutzer
 
Benutzerbild von Willi-fn
 
Friedrchshafen
Silver Wing Baujahr 2001
Registriert: 03.2014
Beiträge: 53
Noch ein kleiner Tip falls eine Ersatzbeschaffung nötig ist.
Bei der Siwi gibt/gab es zwei verschiedene Lichtmaschienen
irgend wann zwischen 2001 und 2002 wurde vom großen Stator zum kleinen gewechselt (sieht mann aber erst wenn alles offen ist)
Willi-fn ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.05.2015, 11:42
AW: Regler/Gleichrichter  #8
Olli-Lippstadt
Super-Moderator
 
Benutzerbild von Olli-Lippstadt
 
Lippstadt
Honda Goldwing 1800
Registriert: 09.2002
Beiträge: 3.269
Auf jedem Fall haste Nägel mit Köppen gemacht. Ich würde den Platz unter der Sitzbank vermissen, das ist ja grad das Geniale an der SW. Aber dennnoch, saubere Arbeit, Hut ab.

Geändert von Olli-Lippstadt (20.05.2015 um 19:58 Uhr).
Olli-Lippstadt ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.05.2015, 12:38
AW: Regler/Gleichrichter  #9
Horny1
SW-Profi
 
Benutzerbild von Horny1
 
Neunkirchen-Seelscheid
SiWi 600, 2002, Sh125i, TMax500ABS 2008
Registriert: 03.2015
Beiträge: 210
Hallo,

das Problem mit der Lichtmaschine scheint wohl ein SiWi Problem zu sein. Mich würde interessieren, ob das Durchbrennen des Stators nur bei einer Sorte LM auftritt, oder egal, ob kleine oder stärkere.
Wenn eine stärkere LM verbaut wird, wo stammt sie her?
Muß nicht LM und Regler auf einander abgestimmt sein?

Fragen eines neuen SiWi Besitzers

Gruß Horny1
Horny1 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.05.2015, 16:41
AW: Regler/Gleichrichter  #10
Lutz-DD
Moderator
 
Benutzerbild von Lutz-DD
 
Coswig/Sa
Silver Wing Baujahr 2001
Registriert: 08.2004
Beiträge: 999
Bei meiner Silvi ist die Lima auf einer großen Tour durchgebrannt. Ursache könnte eine kaputte Batterie gewesen sein. Das wurde mir in etwa so erklärt: wenn die Batterie keine Spannung mehr abnimmt, brennt die Lima durch. Meine Silvi ist Bj. 2001. Was für eine Lima drin war - keine Ahnung.
Lutz
Lutz-DD ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.05.2015, 19:52
AW: Regler/Gleichrichter  #11
helle
Benutzer
 
Witten
Silver Wing Baujahr 2002
Registriert: 10.2014
Beiträge: 134
Na ja ich fahre Die Siwi jetzt ca 7000 km nur mit Tanken und Öl nachsehen
Gesamt hat sie 87000 gelaufen.
Also hat sie die Lima schon das eine oder das andere mal gedreht.
Schade nur das die Lima so unverschämt Teuer ist.
Aber mal sehen was es so gibt
helle ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.05.2015, 20:12
AW: Regler/Gleichrichter  #12
Willi-fn
Benutzer
 
Benutzerbild von Willi-fn
 
Friedrchshafen
Silver Wing Baujahr 2001
Registriert: 03.2014
Beiträge: 53
Nochmal Hallo
also das mit den bekannten Problemen stimmt und wer schon lange bei diesem Haufen ist kennt diesen Link vielleicht

http://www.silver-wing.de/archive/i...hp?t-13486.html

dort ist alles was Lima Probleme angeht zur genüge geschrieben
und hier den Link zu dem besten Händler den ich damals gefunden habe

http://www.bbbikeshop.co.uk/acatalo...__LIGHTING.html

Der große Stator ist der G89 der nach 2001 verbaute kleinere ist weiter unten in der Liste unter FJ600 Silverwing

Ich bin jedoch einen anderen Weg gegangen.
Weil mir die Kapazität nicht gepasst hat habe ich mir dem original Stator neu wickeln lassen! Dass erfordert in der Tat einiges Fachwissen, ich habe glücklicherweise zwei Söhne, der eine ist Mechatroniker und der große Landmaschinenmechaniker, die habe ich dauernt genervt.
Genervt hab ich auch den freundlichen Herrn in England, bis der verstanden hat was ich eigentlich wollte hat es einige Mail Kontakte gegeben, dann ging alles ganz einfach.
Alten Stator hin schicken, nach 14 Tagen kam die Rechnung (130€) überwiesen und eine Woche später war das Teil wieder da.

Nachdem ich die Lima eingebaut hatte, habe ich die Kapazität in der Berufsschule meines Sohnes testen bzw, ermitteln lassen (sie hat bei 580 Watt nachgegeben)

Die Lichtmaschinen Kapazität und der Regler müssen in der Tat sehr genau angepasst werden. Die Betriebspannung bei laufendem Motor darf 14 V nicht Überschreiten

Wenn du eine Überspannung im System bekommst, kannst du nur hoffen deine Hauptsicherung schnell genug auslöst. Die Batteriegröße ist nicht so wichtig, eine Batterie fordert nicht, sie wird gespeißt mit der Überschüssigen Leistung

Ich habe also nicht nur Lima,Regler und Batterie tauschen müssen, ich habe zusätzlich einen Votmeter in den Zündstrom geklemmt, mit dem ich ständig meine Systemspannung im Blick habe ( bei 2000 / U 13,0- 13,5V )

Und wie schon oben erwähnt gibt's bei mir keine Elektro Probleme mehr
Den Platz unter der Bank vermisse ich auch nicht, der Helm passt in den Koffer und unterm Sitz ist Batterie, Ersatzkanister, Werkzeugtasche und Regenkombi.

Ist sicher nicht jedermanns Sache aber meine Wing ist ein Arbeitstier, ich fahre bei jedem Wetter in die Firma und wenn ich am Wochenende auf Tour möchte ist sie auch nur mittel zum Zweck

Bleibt die Tatsache, daß die SilberWing mit Abstand das beste Zweirad ist dass ich jeh besessen habe!
Willi-fn ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.05.2015, 15:35
AW: Regler/Gleichrichter  #13
helle
Benutzer
 
Witten
Silver Wing Baujahr 2002
Registriert: 10.2014
Beiträge: 134
So ich habe jetzt die traurige nachricht; Die Lichtmaschine ist hinüber.
Meine Messungen waren richtig. Es waren mehrere Spulen durchgebrannt.
Der Schrauber sagt er schickt sie zu Firma Motek. motek.de
Dort wird sie komplett neu aufgebaut habe Garantie und sie wäre wie neu.
Das ganze soll inclusive Einbau und Ölwechsel ca 300 € kosten.
Ich denke das ist ok
auf Bald im Pott helle aus dem Pott
helle ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.07.2015, 14:58
AW: Regler/Gleichrichter  #14
shiguli
Benutzer
 
Benutzerbild von shiguli
 
Nürnberg
SilverWing 600 (2001) - Die Wuchtbrumme
Registriert: 06.2007
Beiträge: 67
Leider ist mir das gleiche Schicksal mit meiner SilverWing 600, Bj. 2001 widerfahren, und das ausgerechnet am ersten Tag einer einwöchigen Reise in die Vogesen.
Zuerst hatte ich die Batterie unter Verdacht, da ich nach einem kurzen Stop nicht mehr starten konnte. Zum Glück hat mich ein Rollerfreund überbrückt, und ich bin den Rest des Tages weiter gefahren.
Am nächsten Tag (mit neuer Batterie) hatte ich gegen Mittag wieder keinen Strom. Also kurz die Spannung an der Batterie gemessen, nur ca. 12V.
Um einen Defekt am Regler auszuschließen habe ich den Stecker an der Lichtmaschine abgezogen und die 3 Kabel (Wechselstrom) zueinander bei ca. 5.000 U/Min vermessen. Siehe da, die Werte waren deutlich unterschiedlich und alle 3 Kabel hatten Durchgang zur Masse.

Wieder zu Hause habe ich die rechte Seite des Motors geöffnet und eine verbrannte Ständerwicklung freigelegt. Meine Ständerwicklung hat also ca. 58.000 km gehalten, bevor es schlagartig und ohne jeden Hinweis mit ihr zu Ende ging.

Die Ständerwicklung schicke ich zu motek.de , dort wird die Ständerwicklung innerhalb von 2 Wochen komplett neu gewickelt (mit Garantie). So bleiben mir auch die kritischen Dicht-Elemente mit der Kabeldurchführung und der originale Stecker erhalten.

Das Öffnen der 3 Torx-Schrauben für die Aufnahme der rechten vorderen Teil-Schwinge hat sich als echte Strafarbeit entpuppt. Der eigens dafür angeschaffte Torx 50 Schlüssel hat diese Schrauben nicht aufbekommen, aber die "Innenvielzähne" rundgedreht. Dann habe ich eine dieser Schrauben mit der Bohrmaschine angebohrt und eine Ausdrehschraube mit Linksgewinde angesetzt. Die Ausdrehschraube ist abgerissen, bevor sich die erste Schraube auch nur ein kleines bißchen bewegt hat. Als letzte Rettung fiel mir ein, von außen eine hochwertige 14mm Innenvielzahn-Nuß auf den Schraubenkopf aufzuschlagen und mit dem Ratschenschlüssel aufzudrehen. Auf diese Weise habe ich alle 3 Schrauben aufbekommen, aber auch die Schraubenköpfe endgültig zerstört.

Welche Schrauben habt Ihr als Ersatz genommen? Müssen es unbedingt wieder originale Torx-Schrauben von Honda sein (2 St. M10x110, Teilenummer 90109MCT940 und 1 St. M10x60, Teilenummer 90108MCT000)? Mir persönlich wären Schrauben mit normalen 6-Kant Köpfen deutlich lieber, da sich diese im Ernstfall leichter öffnen lassen. Wo bekomme ich passende Schrauben, außer direkt von Honda?

Gruß
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg IMG_20150709_080721 k.jpg (10,8 KB, 39x aufgerufen)
Dateityp: jpg IMG_20150709_080645 k.jpg (50,1 KB, 36x aufgerufen)
Dateityp: jpg IMG_20150709_080628 k.jpg (47,6 KB, 21x aufgerufen)
shiguli ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.07.2015, 15:44
AW: Regler/Gleichrichter  #15
GeorgG
silver-wing.de Ureinwohner
 
Benutzerbild von GeorgG
 
Heinbockel
SW-T 600 titanium Bj. 2012
Registriert: 02.2008
Beiträge: 418
Hallo Raul, schau mal bei eBay, gib ein: Sechskantschraube M10 x 100, dort findest Du vielleicht das passende.
LG Georg
GeorgG ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.07.2015, 15:14
AW: Regler/Gleichrichter  #16
Willi-fn
Benutzer
 
Benutzerbild von Willi-fn
 
Friedrchshafen
Silver Wing Baujahr 2001
Registriert: 03.2014
Beiträge: 53
Hallo,
also hier sollten/müssen) es torx oder Imbus köpfe sein allein schon weil sie versenkt sind und nur die richtig fest (34*m) angezogen werden können .

Natürlich nicht zwingend Honda aber wenn keine Originalen, dann würde ich mir passende Schrauben in der Qualität 10.10 im Fachhandel holen (die lässt sich auch immer wieder öffnen) und dann ist es gleichgültig ob Torx oder Imbus Kopf

Aber Achtung nicht nur die Länge und Stärke muss passen auch auf die Steigung des Gewinde achten

Wenn du dich nicht auskennst sparst du jetzt 10 € und bekommst in ein paar Jahren die Quittung dafür

Grüße vom Bodensee
Willi

Geändert von Willi-fn (13.07.2015 um 15:23 Uhr).
Willi-fn ist offline   Mit Zitat antworten


© www.silver-wing.de, Ralph Peters • Powered by: vBulletin Version 3.0.7 (Deutsch) • Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.